Nageldesign,Massagen,Kosmetik,Fusspflege,Haarentfernung Nagelmodellage

Nagelmodellage

Nagelmodellage hat ihren Ursprung in der Zahn-Medizin. Nagelverlängerungen und -Verstärkungen kommen ursprünglich aus der Prothetik und sollten den Verlust der Nägel durch temporäre künstliche Nägel in Berufen ersetzen, in welchen Nägel vonnöten sind. Reihenfolge einer Nagelmodellage: Dem Kunden werden die Hände und Nägel desinfiziert. Die Nägel werden entfettet, die Nagelhaut zurück geschoben und mit einem Buffer für die Modellage vorbereitet. Um eine Verlängerung vorzunehmen können jetzt mit Nagelkleber Nagelspitzen aus Kunststoff angeklebt werden, oder die Nageldesigner/-in arbeitet mit einer Schablone. Diese wird bündig unter den Naturnagel geschoben, um später darauf die Verlängerung an den Nagel zu modellieren. Bei der Naturnagelverstärkung wird nur der eigene, natürlich gewachsene Nagel mit einer Schicht Modellagekunststoff überzogen um ihn zu schützen. Das Material, aus dem die künstlichen Nägel bestehen, ist in jedem Fall ein Acryl, das sich durch die Verarbeitung und vor allem die Aushärtung von den anderen unterscheidet, auch wenn die Bezeichnungen hierfür etwas irreführend sind. So genannte Acrylnägel werden mithilfe eines Zweikomponentenacryls, einer Flüssigkeit und einem sehr feinen Acrylpulver, aufgebaut. Das Acryl-System wird auch Pulver-Flüssigkeit System genannt. Dieses System härtet nach dem Mischen der Komponenten selbständig aus. Das Material zeichnet sich durch seine große Härte aus, das es möglich macht, den gesamten Nagel sehr dünn und präzise zu verarbeiten.

 

 

 

 

This template downloaded form free website templates